Unser Jahreskurs – das ganze Jahr des Jägers kennenlernen

Der Ablauf unserer Kurse ist an den Jahresablauf im Jagdrevier angelehnt. So können Sie mit uns einen Einblick in die Abläufe im Revier und die damit verbundenen jagdlichen Arbeiten gewinnen. Sie bekommen jederzeit die Möglichkeit, an Prüfungssimulationen teilzunehmen.

Exklusiv bieten wir unseren Jungjägern, die die Jägerprüfung bestanden haben, nach dem Lösen Ihres ersten Jagdscheines einen Gruppenansitz im Lehrrevier an!!

Unser Lehrgang ist in acht Blöcke unterteilt. Folgende spannende Themen erwarten Sie:

Block I: Grundlagen Waffenkunde, Waffenhandhabung, Wildbrethygiene und Wildkrankheiten

Zu Beginn unseres Handelns legen wir die Grundlagen für die weiteren Kurse fest. Für die bevorstehenden Schießstandbesuche erlernen wir, welche Waffen für uns auf dem Schießstand relevant sind, was wir beachten müssen und wie mit den Waffen umgegangen werden muss. Da wir, sobald Wild im Lehrrevier erlegt wurde, erlernen möchten, was nach dem Schuss zu tun ist, ist es unabdingbar, die Wildbrethygienevorschriften zu kennen sowie eventuell auftretende Wildkrankheiten zu erkennen.

Block II: Wildtierkunde, Jagdhundewesen, Jagdwaffen und Fanggeräte, Waffenhandhabung

Im Juli widmen wir uns das erste Mal der Wildtierkunde. Es geht vorerst auch hier um die Grundlagenvermittlung. Im Lehrrevier wird Ihnen unser erfahrener Dozent für das Jagdhundewesen die Hundearbeit live zeigen und Ihnen demonstrieren, wozu unsere Hunde fähig sind. Sie erfahren, wofür die unterschiedlichen Hunderassen gebraucht werden und wo ihre Einsatzgebiete liegen.

Block III: Wildtierkunde, Hege und Jagdbetrieb, jagdliches Brauchtum, Naturschutz, Waffenhandhabung

Es ist Hochbetrieb im Rehwildrevier.

Die Blattzeit (Brunftzeit der Rehe) ist in vollem Gange und mit etwas Glück werden Sie Zeuge dieses Spektakels. Was diese besondere Zeit für uns jagdlich bedeutet und welche Strategien sich hieraus entwickeln, werden wir in diesem Block ausführlich besprechen.

Aber nicht nur das Rehwild ist in Hochzeitsstimmung. Auch einige Marderarten sind auf Brautschau. Was es hiermit auf sich hat und was eine Eiruhe ist, erfahren Sie in diesem Kurs.

Jagdliches Brauchtum ist ein seit Jahrhunderten gepflegtes Kulturgut. Sie werden in diesem Block erfahren, welche Bedeutung das jagdliche Brauchtum hat.

Jagd ist Naturschutz.
Deswegen werden wir uns in diesem Block dem Thema Naturschutz ausführlich widmen.

Block IV: Wildtierkunde, Jagdwaffen und Fanggeräte, Waffenhandhabung,

Nun ist Hochbetrieb im Hochwildrevier.

Erst brunftet das Rotwild, dann das Damwild. In diesem Block widmen wir uns neben diesen Wildarten auch dem Federwild. Anhand unserer Präparate lernen wir die Tierarten zu unterscheiden.

Nach diesem Kurs haben Sie bereits die Hälfte der Kurse hinter sich. Es geht in den Endspurt.

Block V: Wildtierkunde, Hege und Jagdbetrieb, jagdliches Brauchtum, Waffenhandhabung

Die Hochsaison der jagdlichen Aktivitäten bricht an: die Drückjagd- und Treibjagdsaison.

An einem dieser Tage werden wir gemeinsam auf einer Drückjagd jagen. Das bisher in den Fächern Wildbrethygiene, Waffenhandhabung, Hege und Jagdbetrieb sowie Brauchtum und Wildtierkunde Erlernte wird nun praktisch angewandt und gefestigt.

Im Nachgang zu der Jagd werden wir Zeit haben, um das Erlebte zu besprechen und Unklarheiten zu beseitigen.

Block VI: Jagdrecht, Naturschutzrecht, Waffenrecht, Waffenhandhabung

Ende Januar kommt Ruhe in unsere Reviere.

Die Jagdzeit endet für die meisten Wildarten. Das Wetter ist meist so, dass man sich nicht mehr so gerne draußen aufhalten möchte. Diese Zeit nutzen wir, um alle rechtlichen Fragen rund um das Thema Jagd zu klären.

Unser erfahrener Dozent und Rechtsanwalt lehrt das unliebsame Fachgebiet witzig und anschaulich, sodass am Ende dieses Wochenendes in jedem von Ihnen ein kleiner Jurist geweckt wurde.

Block VII: Wildtierkunde, Naturschutz, Jagdhundewesen, Waffen und Fanggeräte, Waffenhandhabung

Langsam steht die Prüfung vor der Tür.

Nun werden wir diese Zeit nutzen, um uns optimal auf die Prüfung vorzubereiten. Letzte offene Fragen werden geklärt und Unklarheiten aus dem Weg geräumt.

Block VIII: Waffenhandhabung, Schießen, letzte fachliche Fragen, Prüfungssimulation

In dieser Phase steht die Generalprobe für die bevorstehende Prüfiung an.

Wir werden die Waffenhandhabung trainieren, Sie können sich nochmal im Schießen beweisen und wir werden Prüfungsfragen trainieren.

Wenn Sie dieses Wochenende geschafft haben, sind Sie optimal vorbereitet und können beruhigt in die Prüfung gehen!

Während der Blöcke ist jeweils Zeit für das Schießtraining auf dem Schießstand vorgesehen. So gewährleisten wir zusammen mit erfahrenen Lehrern, dass Sie Ihre Schießprüfung ohne Probleme bestehen werden!

Aufgrund der Corona Pandemie sind leider noch keine festen Termine für 2021/2022 geplant. Sobald Termine feststehen, werden wir diese hier veröffentlichen.

Allerdings können Sie sich schon für einen der stark nachgefragten Plätze anmelden. Sobald es dann losgeht, werden Sie informiert. Um mit uns Kontakt aufzunehmen, klicken Sie bitte hier…

Die Seminargebühren für den praxisorientierten Ausbildungslehrgang zur Jägerprüfung belaufen sich auf 2750,- Euro

In den Kursgebühren sind folgende Leistungen enthalten:

  • Lehrunterlagen
  • Anschauungsmaterial
  • Zugang zu unseren Präparaten
  • praktische Ausbildung in unserem Lehrrevier
  • Schießausbildung (Leihwaffen, Schießstandgebühren)
  • Haftpflichtversicherung während der Ausbildung und Prüfung
  • Freie Getränke in den Lehrräumen
  • Im Anschluss an die bestandene Jägerprüfung bieten wir Ihnen einen kostenfreien Gruppenansitz im Lehrrevier an. Die Freigabe erfolgt am entsprechenden Jagdtag!

Nicht in den Prüfungsgebühren enthalten sind:

  • Munition auf dem Schießstand
  • Prüfungsgebühren
  • Verpflegung während des Kurses
  • Eventuell benötigte Unterkünfte (können vermittelt werden)

Termine für 2021/2022 (die Termine können sich auf Grund der Corona Pandemie noch verschieben)

Der Kurs findet bei mindestens 8, höchstens 15 Teilnehmern statt!!

Block I: leider noch keine festen Termine planbar!
Block II: leider noch keine festen Termine planbar!
Block III: leider noch keine festen Termine planbar!
Block VI: leider noch keine festen Termine planbar!
Block V: leider noch keine festen Termine planbar!
Block VI: leider noch keine festen Termine planbar!
Block VII: leider noch keine festen Termine planbar!
Block VIII: leider noch keine festen Termine planbar!

Sollten sich weniger als 8 Teilnehmer zu den jeweiligen Kursen anmelden, behalten wir uns vor, die Kurse zu verschieben.

Die Teilnehmerzahl ist auf maximal 15 Teilnehmer begrenzt.

Die Prüfung findet voraussichtlich im Februar/März 2022 statt!!

In der Zeit zwischen November und Januar haben Sie die Möglichkeit an festen Onlineterminen Ihre offenen Fragen zu klären!!

Melden Sie sich noch heute an!!